Dr. Solveig Lena Hansen, M.A.

Dr. Solveig Lena Hansen, M.A. ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin in Göttingen. Ihre Dissertation mit dem Titel Alterität als kulturelle Herausforderung des Klonens. Eine Rekonstruktion bioethischer und literarischer Verhandlungen wurde an der Philosophischen Fakultät der Universität Göttingen als erste Arbeit im Promotionsfach Bioethik eingereicht und erscheint im Herbst 2016 bei mentis. Die Promotion wurde gefördert vom DFG-Graduiertenkolleg Dynamiken von Raum und Geschlecht (Kassel/Göttingen), vom Institute for Advanced Studies on Science, Technology and Society (Graz) sowie durch die Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen. Frau Hansen studierte von 2005-2010 Komparatistik, Skandinavistik und Geschlechterforschung in Göttingen und Uppsala (Schweden). Ihre Magisterarbeit trug den Titel: Benötigtes Leben. Analysen zu literarischen Darstellungen der Organtransplantation und ihren fiktionalen Dimensionen. 

Tel.: + 49 (0)551-39-9316
solveig-lena.hansen@clinhips.de