Dr. Stephanie Bur

Dr. Stephanie Bur studierte Human- und Molekularbiologie an der Universität des Saarlandes in Deutschland. Während ihrer Promotion an der Universitätsklinik des Saarlandes untersuchte sie die Wirkung des extrazellulären Adhäsionsproteins (Eap) von Staphylococcus aureus auf die Wundheilung und Internalisierung in Hautzellen. Anschließend begann sie 2012 am Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik IBMT in der Abteilung „Kryo- und Stammzell-Technologie“ als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Stammzellforschung zu arbeiten. Dr. Bur evaluiert effiziente Kryokonservierungs- und Kultivierungsprotokolle für humane induzierte pluripotente Stammzellen (hiPSCs), wobei der Fokus darauf liegt, mit Hilfe von ultrahochviskosen Alginat-Mikroträgern optimierte Expansionsmethoden in Suspensions-Bioreaktor-Systemen zu entwickeln, welche zur Produktion einer großen Biomasse an qualitativ hochwertiger hiPSCs geeignet sind.

Tel.: + 49 (0)6897 9071 - 248
Stephanie.Bur@gmx.de