Clemens Heyder, M.A., M.mel.

Clemens Heyder, M.A., M.mel. studierte Philosophie und Geschichte in Leipzig und Basel, welches er 2009 mit einer Magisterarbeit über die gerechte Mittelverteilung im Gesundheitswesen abschloss. Anschließend absolvierte er den forschungsorientieren Masterstudiengang ‚Medizin-Ethik-Recht‘ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Abschlussarbeit zur ethischen Bewertung des Verbots der heterologen Eizellspende in Deutschland dient als Ausgangsbasis für seine derzeitige Promotion über ‚Die ethischen Aspekte der Eizellspende‘ an der Universität Bielefeld. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Translationszentrum für regenerative Medizin der Universität Leipzig forscht er nun am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin Göttingen. Seine aktuellen Forschungsinteressen und -schwerpunkte sind Medizinethik (Reproduktionsmedizin), Autonomie und Verantwortung sowie die transdisziplinären Grundlagen von Medizin, Ethik und Recht.

clemens.heyder@clinhips.de